Sehenswürdigkeiten online  London  Dublin Paris Barcelona

Madame Tussaud’s

Madame Tussaud's ist das weltbekannte Wachsfigurenkabinett in London. Lebensnah sind hier Wachsfiguren berühmter Personen der aktuellen Zeitgeschichte zu finden, wie Schauspieler, Musiker, Sportler, Models und Politiker.

Madame Tussauds

Auch wenn es mittlerweile viele Niederlassungen weltweit gibt, etwa in Hongkong, Amsterdam, Las Vegas, Berlin oder New York City: Das erste Wachsfigurenkabinett gründete Marie Tussaud in London. Sie stellte die von Ihr gemachten Wachsfiguren in hier das erste Mal 1802 aus. Einige Jahre später, 18356 gründete sie mit ihren Söhnen an der Baker Street ein eigenes Museum. Nach Ihrem Tod verlegte ihr Enkel Joseph Randall das Wachsfigurenkabinett an die Marylebone Road, wo es auch jetzt noch zu finden ist.

1925 verursachte ein Kurzschluss einen Brand, viele der Figuren gingen verloren. Die meisten Formen konnten gerettet werden, die Figuren wurden nachgegossen und dadurch der Schaden gering gehalten. 1940 gab es wieder ein Unglück, bei einem Bombardement Londons wurden ungefähr 5000 Gussformen von Köpfen beschädigt und das angrenzende Kino zerstört.

Heute ist Madame Tussaud’s eine sehr beliebte Attraktion in London, oft geht die Schlange bis vor die Tür. Dafür kann man im Inneren seinen Stars und historischen Figuren sehr sehr nah sein.


Hinkommen

U-Bahn: Baker Street (Bakerloo, Circle, Jubilee, Metropolitan, Hammersmith)
 

Marylebone Rd, London NW1 5LR