Sehenswürdigkeiten online  London  Dublin Paris Barcelona

Stonehenge

Stonehenge ist ein weltweit bekanntes Symbol und immer noch ein großes Geheimnis. Denn bis heute ist nicht klar, wozu die Anlage gebaut wurde: Man glaubt, es könnte ein Kult- und Versammlungsplatz gewesen sein, möglicherweise aber auch ein Tempel um Naturgottheiten zu ehren, eine Begräbnisstätte für wichtige Bürger der damaligen Zeit oder ein astronomisches Observatorium. Denn die Anlage ist nach der Sommersonnenwende ausgerichtet und sollte eventuell wichtige Ereignisse des prähistorischen Kalanders anzeigen.

Stonehenge

Auch die Frage, wer Stonehenge erbaut hat, ist bis heute nicht eindeutig zu beantworten. Denn es hat geschätzte 2000 Jahre gedauert, in denen an der Anlage gebaut und verändert wurde. Es ist denkbar, dass Druiden einen wesentlichen Beitrag zum Bau geleistet haben. Da der Bau aber in der Jungsteinzeit begonnen wurde und bis in die Bronzezeit fortgesetzt wurde, waren Druiden wohl nicht die einzigen Erbauer.

Die Anlage besteht aus mehreren konzentrischen Kreisen die von Megalithen umgeben sind. Besonders auffällig und bekannt sind der äußere Kreis aus Pfeilersteinen die mit Deckensteinen überbrückt sind sowie die innere hufeisenförmige Struktur.

Auch wenn niemand mit Sicherheit sagen kann, wofür die Anlage gebaut wurde, man kann davon ausgehen, dass es den Menschen sehr wichtig gewesen sein muss. Denn nur für etwas sehr Bedeutsames nimmt man die Kraft und Mühen auf sich, die es gebraucht hat, um Stonehenge zu errichten.

Stonehenge ligt in der Nähe von Amesbury im Südwesten von England und ist nur 140 Km von London entfernt. Deswegen bietet sich die Anlage sehr gut für einen Ausflug aus London an.

Bau und Geschichte

Die Entstehung von Stonehenge kann man in drei Phasen aufteilen:

  • Stongehenge 1 (Frühe Phase ca. 3200 v. Chr.) mit einem kreisrunden Erdwall und einem Graben.
  • Stonehenge 2 (ab ca. 3000 v Chr : Es muss eine hölzerne Struktur im Inneren der Anlage existiert haben.
  • Stonehenge 3 (zwischen 2500 v Chr und 2000 v Chr errichtet) die heute berühmte Megalithstruktur

Innerer Ring (Blausteine)

Ca. 2600 v. Christus entstand der erste Kreis aus Steinen, der heute der innere Ring ist. Er bestand aus (kleinen) Blausteinen die wahrscheinlich aus den Preseli-Bergen in Wales stammen. Das bedeutet, die Steine mussten 240 Kilometer transportiert werden, was mit den damaligen Mitteln schon ein Problem gewesen sein muss. Man glaubt heute, dass die Steine mit Rollen und Schlitten und streckenweise mit Kähnen transportiert wurden.

Äußerer Ring

Zwischen 2400 – 2100 v. Chr. Wurde der äußere Ring aus ca. 75 Sarsensteinen errichtet. Jeder wiegt so etwa 50 Tonnen und sie mussten vom Steinbruch bei Marlborough, der 30 Km nördlich liegt, transportiert werden. Dabei musste der Redhorn Hill überquert werden. Schätzungen gehen davon aus, dass mindestens 600 Männer gebraucht wurden, um einen Steinen über den Berg zu bekommen.

Mit großen Hebeln wurden die Steine aufgerichtet und mit Zapfen wurden die Deckensteine verankert. So entstand der Ring mit 30 Metern Durchmesser, in dem 30 Sarsensteine die Pfeiler bildeten die einen geschlossenen Ring von 30 Deck-Steinen trugen.

Stonehenge heute

Heute ist Stonehenge eine Ruine in der es nur noch Überbleibsel der einstigen Anlage zu sehen gibt. Viele der Steine sind umgefallen oder wurden sogar entfernt, z.B. um Häuser und Straßen zu bauen. Außerdem haben Besucher den Steinen einige Schäden zugefügt,

Noch immer sind Forscher dabei, die Geschichte und Bedeutung des Ortes zu erforschen und gewinnen immer wieder neue Erkenntnisse über Alter, Nutzung und Entstehung der Anlage.

Stonehenge ist heute wahrscheinlich die wichtigste historische Stätte in Großbritannien und für Besucher offen: Vom Besucherzentrum fährt ein Shuttle zu den Steinkreisen oder man kann sich der Anlage über eine Kuppel zu Fuß nähern, was deutlich spektakulärer ist. Außerdem gibt es ein Besucherzentrum mit einer Ausstellung, die 360 Grad Projektion "Standing in the Stones" und das neolithische Dorf, in dem die ersten Erbauer der Anlage gelebt haben.


Hinkommen

Windsor, Oxford & Stonehenge: Tagestour ab London
 

Amesbury, Wiltshire SP4 7DE, Vereinigtes Königreich