Sehenswürdigkeiten online  London  Dublin Paris Barcelona

Die Tower Bridge

Sicherlich ist sie die berühmteste Klappbrücke der Welt: Die Tower Bridge über die Themse. Ihren Namen hat die Brücke übrigens nicht wegen ihrer zwei Türme, sondern ist nach dem nahen Tower of London benannt.

Tower Bridge

Obwohl über sie eine Hauptverkehrsstraße führt, hat der Schiffsverkehr immer noch Vorrang. Für besonders große Schiffe werden die beiden mittleren Brückenteile hochgeklappt. Dabei werden die beiden Wippen jedoch nur so weit geöffnet, dass das jeweilige Schiff hindurchfahren kann. Komplett geöffnet (bis 86 Grad) wird die Brücke allerdings nur bei besonderen Anlässen oder um bestimmte Persönlichkeiten zu ehren. Wie z.B. 1965 für den Trauerzug von Winston Churchill.

Gebaut wurde die Tower Bridge zwischen 1886 und 1894, um die damaligen Verkehrsprobleme zu lösen und zugleich Schiffen die Zufahrt zu den Hafenanlagen zu ermöglichen. Sie wurde aus Stahl gebaut und anschließend die Türme mit Kalkstein verkleidet um der Brücke ein schöneres Aussehen zu geben. Die (sichtbaren) metallenen Teile wurden zum silbernen Thronjubiläum von Queen Elisabeth II rot-weiß-blau gestrichen, das sind die britischen Nationalfarben. Seitdem wurden diese Farben beibehalten.

Die Straße über die Tower Bridge ist wichtige Hauptverkehrsader, jeden Tag wird sie von etwa 40.000 Autos befahren. Um das historische Bauwerk zu schonen, müssen Autofahrer sich an eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 20 Meilen/ Stunde (ca. 30 km/h) halten.

Straße zur Tower Bridge

Die Tower Bridge als Top Attraktion in London kann natürlich besichtigt werden: Neben dem öffentlich zugänglichen Gehweg kann man mit einem Eintritt mehr von der Brücke sehen: Die oberen Verbindungen sind begehbare Fußgängerbrücken. Von dort aus hat man in 43 Metern Höhe eine wunderbare Aussicht über die Dächer von London. Auf einer der beiden Brücken wurde ein Glasboden installiert. Im oberen Teil ist außerdem ein Museum untergebracht, in dem Modelle und Bilder von Bau und Geschichte der Brücke ausgestellt sind. Das alte Maschinenhaus kann ebenfalls besucht werden: Denn das ursprünglich installierte Hydraulische System wurde 1974 auf Ölhydraulik umgestellt, die alten Dampfmaschinen für die Wasserhydraulik wurden aber an ihrem Ort belassen und sind heute Teil des Museums.


Machen

Über die Brücke spazieren und weiter am Uferweg an der Themse entlang.
 

Hinkommen

U-Bahn: Tower Hill (circle, district), Tower Gateway (DLR), Bahnhof: London Bridge 

Tower Bridge Rd, London SE1 2UP
 



 
das könnte auch noch interessant sein: